Reisen suchen Info-Service
 

„Floß Ahoi“ & Besuch der LAGA oder Fahr Rad in Klein Schweden & Besuch der LAGA - 5 Tage

„Floß Ahoi“ & Besuch der LAGA oder Fahr Rad in Klein Schweden & Besuch der LAGA
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
1.9.2019 - 5.9.2019
Preis:
ab 525 € pro Person

Wir bieten Ihnen hier zwei unterschiedliche Reisen an. Bei der Reise „Floß Ahoi“ machen Sie vor Ort die Ausflüge mit unserem Reisebus. Bei der Reise „Fahr Rad in Klein Schweden“ können Sie zwei Tagestouren in Begleitung eines Radführers unternehmen. Sie brauchen Ihr Fahrrad nicht mitnehmen, denn diese werden vor Ort für Sie bereitgestellt.

1. Tag: Anreise
Die Anreise erfolgt bis nach Schwerin. Mit einem versierten Stadtführer gehen Sie auf Besichtigungstour durch Schwerin. Lernen Sie die Besonderheiten der „kleinen Schönen“ am Wasser kennen und lassen Sie sich inspirieren von Geschichte und Geschichten aus der Landeshauptstadt Schwerin. Der Gästeführer zeigt und erklärt die Schweriner Sehenswürdigkeiten und Baudenkmale, wie den Dom oder den Marktplatz und führen Sie durch die verwinkelten Altstadtgassen, entlang fürstlicher Häuserzeilen und natürlich zum Schloss, dem Museum und dem prächtigen Regierungsbauten. Am Nachmittag erfolgt die Weiterfahrt nach Templin, wo Sie im AHORN Seehotel Ihre Zimmer beziehen. Das Hotel liegt ruhig inmitten eines 33 ha großen Areals, direkt am Ufer des Lübbesees. Im Hotel sorgt ein 1500 m² großer Wohlfühlbereich mit finnischer Sauna, Fitnessraum, Massage- und Kosmetikangeboten sowie dem 25 x 12 m großem Innenpool mit separatem Kinderbecken für Ihre Erholung. Die komfortablen Zimmer verfügen über Badewanne oder Dusche/WC, Fön, Telefon, Safe, kostenfreies W-LAN, Telefon und Flatscreen-TV mit Radio. Abendessen im Hotel.

2. Tag: „Floß Ahoi“
Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Bus nach Lychen in der Uckermark. Erleben Sie während einer Floßfahrt durch das 7-Seen-Paradies Lychen die romantische Seite der Flößertradition. Beobachten Sie den Fischadler, lassen Sie sich vom Flößer das Leben auf, im und am See erklären oder genießen Sie die Stille... Begleitet werden Sie von einem fachkundiger Flößer. Für Verpflegung ist auch gesorgt. Im Anschluss erwartet Sie eine Führung durch das Flößermuseum zur Geschichte der Flößerei sowie ein Spaziergang zur Geschichte der Stadt, in der auch die „Reißzwecke“ erfunden wurde.

2. Tag: Radtour um den Lübbesee
Templin-Ahlimbsmühle-Petersdorf-Ahrensdorf-Templin
Der ca. 10 km lange und schmale Lübbesee zählt aufgrund seiner Sichttiefe zu den beliebtesten Badeseen der Umgebung. Motorbootverkehr ist hier nicht erlaubt. Der Radweg führt nicht direkt am See entlang, sondern erst auf dem Uckermärkischen Radrundweg durch die Buchheide. Vor allem die Rotbuche bestimmt das Bild dieses Waldgebietes, aber auch zahlreiche Brüche, verlandete Sölle und dazwischen ausgedehnte Wiesen (sogenannte Werder) sind bezeichnend. Später wechseln sich Waldweg, Straße und straßenbegleitender Radweg mit wenigen Steigungen ab.

3. Tag: LAGA Wittstock
Am Vormittag fahren Sie nach Wittstock, wo man Sie schon zu einer Stadtführung erwartet. Das 1000jährig Wittstock - 946 bereits erwähnt - offenbart seine Reize. Sie erleben die Stadtgeschichte, entdecken Sehenswürdigkeiten wie die komplett erhaltene Stadtmauer (2,5 km lang), die Reste der alten Bischofsburg und die backsteinern St. Marienkirche. Ein Stadtführer wird Ihnen von Geheimnissen und Traditionen berichten. Im Anschluss besuchen Sie die LAGA in Wittstock. Vom 18.04. – 06.10.2019 findet in der schönen Dossestadt Wittstock ein einzigartiges Gartenfestival statt. Das Gelände erstreckt sich entlang der historischen Stadtmauer und führt Sie durch die mittelalterliche Altstadt. Geschichte, Natur und Kultur verschmelzen zu einem außergewöhnlichen Erlebnis.

4. Tag: Uckermark Rundfahrt
Die Fahrt führt Sie durch die herrliche Wald- und Seenlandschaft der Uckermark nach Niederfinow zum berühmten Schiffshebewerk, eines der ältesten seiner Art, die noch in Betrieb sind. Die Fahrt führt weiter zum imposanten Kloster Chorin, dessen Schönheit und Akustik an Vergleichen sucht (Außenbesichtigung). Weiter geht es durch das einzigartige Biosphärenreservat Schorfheide über Prenzlau und Boitzenburg zurück nach Templin.

4. Tag: Glashüttentour per Rad
Templin-Gandenitz-Alt Placht-Densow-Annenwalde-Beutel-Röddelin-Templin Unterwegs gibt es viele Gründe, eine Pause einzulegen: Das Kirchlein im Grünen in Alt Pacht oder Annenwalde mit seiner Glashütte, der Schinkelkirche und einem Gasthof zum Einkehren. Auf der Tour wechseln sich freie Blicke über weite Felder mit schattenspendenden Waldabschnitten ab. Auf einer kurzen Strecke zwischen Gandenitz und Alt Pacht ist die Landschaft etwas hügelig, sonst verläuft der Weg recht eben.

5. Tag: Heimreise
Nach ereignisreichen Tagen mit vielen neugewonnen Eindrücken im Gepäck treten Sie die Heimreise an.

 

  • Fahrt im modernen Fernreisebus mit Bordküche, WC, Klimaanlage etc.
  • Frühstück am 1. Reisetag
  • 4 x Übernachtung / Halbpension im 3 ***+ AHORN Seehotel Templin
  • Kurtaxe
  • Stadtführung in Schwerin
  • 2-stündige Floßfahrt
  • 1 x herzhafte Fischsuppe mit Brot, dazu ein traditioneller Flößerschnaps auf dem Floß
  • Eintritt & Führung im Flößermuseum
  • Spaziergang zur Geschichte der Flößerstadt
  • Eintrittskarte & Führung LAGA Wittstock
  • Stadtführung in Wittstock
  • Ganztagesreiseleitung am 4. Tag
  • Besichtigungsfahrt Schiffshebewerk Niederfinow
  • Treue-Pass

 

Gültige Stornostaffel: C
Durchführungsgarantie ab 20 Personen.
 

 

***Ahorn Seehotel Templin

  • Preis p.P. im Doppelzimmer
    525 €
  • Preis p.P. im Einzelzimmer
    591 €
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK